Telefonbuch 1923
Drucken

Amtliches Fernsprechbuch für den Oberpostdirektionsbezirk Erfurt

Oktober 1923

Vermittlungsanstalt Ershausen

D.: W.: 8 V.–1 N., 3–7 N. S.: 8–9 V., 11½ V. bis 12½ N. Um. X Oe. d. O.F.N. Ershausen: i. Ershausen b. d. Postanstalt. Txqu. 1551. (Erklärungen siehe unten)

Deckert, Mühlenbes., Sickerode

27

 

Jungheim, Heinrich, Zigarrenfabr.

25

Dette, Dr. med., Arzt

33

 

Kellner, Esmühle, Ershausen

31

Döring, Fleischerei, Wilbich

24

 

Kellner, Grabenmühle, Martinfeld

19

Eberhardt, Gebr., Putzwollfbr., Wilbich

7

 

Kornhaus, Ershausen

1

Gendarmerie-Stat. Geismar (Eichsf.), Hauptstr. 71a

18

 

Löffler, Dr. med., Arzt

3

Graune, A., Apotheker

20

 

Lorenz, Edmund, Rittergutsbes., Geismar.

6

Gross, Alois, Maurermstr. u. Baumaterial-Hdlg., Geismar (Eichsf.)

22

 

Martin, Conrad, Gutsbes., Geismar (Eichsf.)

12

Güterabfertigung Ershausen

5

 

Müller, P., Strumpffbr., Pfaffschwende

32

Güterabfertigung Grosstöpfer

11

 

Noa, Eduard, Sägewerk und Holzhdlg., Geismar (Eichsf.)

30

Güterabfertigung Krombach (Eichsf.)

10

 

Oberförsterei Ershausen

15

Güterstelle Geismar.

14

 

Pudenz, Gutsbes., Großtöpfer

21

Gutsverwaltung Hessel b. Wiesenfeld (Eichsf.)

2

 

Pudenz, Chr., Fleischerei

9

Henkel, Jos., Dr. med. vet., prakt. Tierarzt

26

 

Pudenz, Konrad, Gutsbes.

8

Hochhaus, C., Manufaktur-, Eisenwarenhdlg., Gasthofbes.

16

 

Sänger, N., Futterartikel, Sämereien, Wilbich

4

Hübenthal, A., Gasth. z. Krone, Geismar.

23

 

Schneider, K., Ershausen

29

Hübenthal, Georg, Kfm., Geismar (Eichsf.), Hauptstr.

17

 

Schulzenamt Geismar (Eichsf.)

28

 

 

 

Spronk, Frdr., Rittergutsbes., Bernterode

13


Erklärung:

Dienststunden an Werktagen von 8 Uhr vormittags bis 1 Uhr nachmittags. An Sonn- und Feiertagen von 8 bis 9 Uhr vormittags sowie von 11.30 vormittags bis 12.30 Uhr nachmittags. Unfallmeldedienst über die öffentliche Sprechstelle des Orts-Fernsprechnetz Ershausen: in Ershausen bei der Postanstalt. Taxquadrat 1551.

Das X vor Oe. bedeutet: mit dem Inhaber der öffentlichen Sprechstelle können Gespräche zum Zwecke der Weitergabe kurzer Nachrichten an andere Personen (N-Gespräche) geführt werden.

Taxquadrate: Zur Zeit des Deutsch-Österreichischen Postvereins war das ganze Postgebiet in sog. Taxquadrate eingeteilt und jedes Quadrat war mit einer Nummer versehen, um Entfernungszonen für die Gebührenabrechnung ermitteln zu können. Die Seitenlänge betrug 4 deutsche Meilen. (eine dt. Meile = 7.532,50 m)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 03. November 2010 um 17:45 Uhr
 


© 2008 Gemeinde Schimberg | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de